Achtung Langfinger und Vandalen . . .

Nun ist es bald wieder soweit, die Tage werden kürzer und fiese Gestalten wieder aktiver. Kurz gesagt, die Zahl der Einbrüche steigt.

Um sich und sein Eigenheim oder die Firma zu schützen gibt es vielerlei Dinge auf dem Markt die allesamt von sich behaupten das Nonplusultra zu sein.

Mit unseren Erfahrungen, bei diversen Kunden, mit unterschiedlichsten Problemen, zeigen wir Ihnen was wirklich hilft. Ein super Beispiel ist die Geschichte eines bekannten Zeitungsverlages im Hamburger Norden. Gelegen in einer belebten Einkaufsstraße und direkt an einem U-Bahn Ausgang, beschädigten immer wieder zwielichtige Gestalten den Bereich rundum den Hauseingang.

Durch gezielte Kameraüberwachung in Kombination mit neuster LED Technik, konnten von nun an die Schandtaten festgehalten werden und mit Hilfe der Polizei aufgedeckt werden.

Ein weiterer Pluspunkt dieser Art von Überwachung ist die Online Ansicht über Tablet PC, Computer oder Mobilfunkgeräte. Der Eigentümer dieser Anlage kann von überall mittels dieser mobilen Geräte live auf die Kamera und die Aufnahmen zugreifen. Dieses kommt einem besonders bei längerer Abwesenheit wie Urlaub oder Geschäftsreisen zugute.