Schon wieder Amateure … Ausbildung Fehlanzeige!

Wieder einmal wurden wir zu einer noch nicht fertigen Baustelle gerufen, wo sich schon der Kunde fragte ob die ausgeführten Arbeiten wirklich ihre Richtigkeit haben.

Wir haben eine Kücheninstallation eines sogenannten „Allround-Handwerkers“  begutachtet. Es wurden viele Steckdosen von einem vorhandenem Stromkreis abgezweigt, um diverse große Verbraucher wie Waschmaschine und Geschirrspüler anzuschließen. Gerade bei alten Anlagen wie dieser ist es fatal so große Last auf einen Stromkreis zu legen, der eventuell auch noch die restlichen Steckdosen des Hauses einspeist. Brandgefahr!!!

Waschmaschine und Geschirrspüler gehören nicht zusammen auf einen Stromkreis!

Zudem wurden die Installationszonen für Leitungen nicht eingehalten.

Als Leitungen wurden alte Kabel von ausgedienten Kabeltrommeln verwendet die nicht für die Unterputzinstallation geeignet sind.

Die neuen Steckdosen sind nicht über einen Fehlerstromschutzschalter abgesichert, wie es seit 2007 Pflicht ist.

Dies sind nur einige Dinge die einem Kunden mangels Fachwissen nicht auffallen können. Hier ist wieder gut zu sehen, dass eine richtige Ausbildung im Handwerk und der Meisterbrief unerlässlich sind.

Gehen Sie auf Nummer sicher und fragen Sie Ihren Elektro – Meisterbetrieb.