Es wurde ein über 100 Jahre altes Haupthaus eines Bauernhofes saniert. Die Herausforderung bestand dadrin, dass das Gebäude über die gesamte Zeit bewohnt war. Die Elektrik stammte aus der Bauzeit und wies diverse Fehler und Kurzschlüsse auf. Leitungen waren noch mit Stoff ummantelt und in altem Bergmannrohr verlegt. Diese Leitungen wurden entfernt und durch neu eingezogene Kabel ersetzt. Aufwendige Tapeten wurden vorsichtig entfernt um minimale Leitungsschlitze anzufertigen. Alte Schalterdosen aus Holz wurden ausgestemmt und durch neue Kunststoffschalterdosen ersetzt. Im Keller wurde die Hauptverteilung komplett erneuert und mit Fehlerstromschutzschaltern versehen. Nachdem also die komplette Elektroinstallation ausgetauscht wurde konnte die Anlage wieder in vollem Funktionsumfang in Betrieb genommen werden.


Recent Projects